Der Fluchthelferweg

Entdecken Sie zwei Routen, die früher von Fluchthelfern genutzt wurden.

Technische Informationen :

Länge :  13.9 km
Dauer: 3.5 Stunden
Startpunkt :  Bahnhof Troisvierges
Schwierigkeitsgrad :  mittel
Höhenunterschied : ungefähr 153 m

Der Fluchthelferweg besteht aus einer nördlichen und einer südlichen Route, die beide am Bahnhof von Troisvierges beginnen. Schwerpunkt dieses Projektes sind die Fluchtoperationen luxemburgischer Widerstandskämpfer und Arbeits- bzw. Militärdienstverweigerer während der letzten Jahre des 2. Weltkrieges. Dank verschiedener Info-Stationen entdecken die Wanderer, welchen Routen die Flüchtlinge folgten. Außerdem erhalten sie nähere Informationen zum historischen Kontext.

Neu ab 2021 !! 

Interaktive Wanderung: Unterwegs kannst Du anhand von Videos und Audios spannende Informationen zum Erinnerungsweg erhalten und Dir Zeitzeugenberichte anschauen. Sobald Du Deine Wanderung gestartet hast, kannst Du die Éislek App öffnen, die Bluetooth Funktion eingeschaltet lassen und die Push-Nachrichten-Funktion aktivieren. Du wirst dann an mehreren Stationen eine Nachricht auf Deinem Smartphone erhalten und anhand mehrerer Videos und Audios zusätzliche Informationen zum Pfad bekommen.

Große Tour (rotes Markierungszeichen): 12 km (Informationen an 8 Stationen)
Kleine Tour (oranges Markierungszeichen): 9 km (Informationen an 1 Station)

Die Éislek App steht gratis für Android und iOS zur Verfügung.

Auf dem Fluchthelferweg begehen die Spaziergänger kleine Feldwege und vergessene Pfade, weitab von Straßen und Dörfern.

Technische Informationen des nördlichen Fluchthelferwegs: (siehe oben rechts)
 
Technische Informationen des südlichen Fluchthelferwegs:
Länge: 10,0 km
Dauer: 2,0 Stunden
Startpunkt: Bahnhof Troisvierges
Schwierigkeitsgrad: mittel
Höhenunterschied: ungefähr 139 Meter
 
 
Der Fluchthelferweg - Hiking
Der Fluchthelferweg - Hiking
Der Fluchthelferweg - Hiking
Der Fluchthelferweg - Hiking